Die Schweiz setzt auf OpenBooking

Die Schweiz setzt auf OpenBooking

(Online-Ausgabe htr.ch)


06.06.2017

 Als original Schweizer Produkt ist man sehr stolz darauf dem eMarktplatz für Ferienwohnungen auf MySwitzerland.com als offizieller Datenlieferant zur Seite zu stehen. Die von ST eingesetzte Metasuche verarbeitet täglich Tausende Suchanfragen in Echtzeit.


Weniger ist oft mehr: Rduziert sich die Komplexität einer Aufgabe, entsteht umso mehr Freiraum für Kreativität.

Diese Kreativität braucht der Tourismus heute mehr denn je. Frische Lösungen verhelfen malerischen Berg-Regionen, wie auch städtischen Zentren aus eigener Kraft zu mehr gebuchten Betten. MySwitzerland hat erkannt, wie sie ihre Gäste langfristig vom Reisewunsch bis hin zur modernen und unkomplizierten Onlinebuchung begleiten. Geschaffen wird dieser «Turnaround» durch schnellere Datenabfrage, flexiblem Einsatz der Buchungspartner und erheblich mehr Auswahl.

Das innovative Werkzeug dafür ist bereits seit 2014 online. OpenBooking sollte die Destination Zermatt mit allen führenden Unterkunftsplattformen vernetzen. Nur 3 Jahre später zählen 3 der grössten Schweizer Kantone, viele Destinationen und nationale Organisationen wie Schweiz Tourismus zu Ihren erfolgreichen Kunden. Egal ob Filmfestival in Locarno, Klassikkonzert in Luzern, Marathon in Zermatt oder die «Albert Einstein»-Ausstellung in Bern. Zusammen mit MySwitzerland erreicht OpenBooking bereits heute eine Abdeckung von 25’000 Ferienwohnungen in der gesamten Schweiz.

Als original Schweizer Produkt ist man sehr stolz darauf dem eMarktplatz für Ferienwohnungen auf MySwitzerland.com als offizieller Datenlieferant zur Seite zu stehen. Die von ST eingesetzte Metasuche verarbeitet täglich Tausende Suchanfragen in Echtzeit.

Die Online-Lösung

Zum ersten Mal ist es der Schweizer Tourismusorganisation online möglich Unterkünfte über viele Buchungsanbieter hinweg entlang der Grand Tour of Switzerland anzubieten. Diese aufregende Erkundungsroute kommuniziert ST weltweit. Früher wurden extra eigene Lösungen für die unterschiedlichen Anbieter finanziert. MySwitzerland bezieht heute seine Verfügbarkeiten aus mehr als 70 verschiedenen Quellen. Darunter befinden sich renommierte Buchungsanbieter wie Tomas, Deskline, Interhome, eDomizil, Reka und CITI. Bereits geplante Buchungsplattformen und Destinationen können später mühelos eingerichtet werden.

Mit über 24 führenden Partnern für Onlinevermittlung, -buchung und -bewertung sind Tourismusbüros ohne teure Eigenentwicklungen konkurrenzfähig.

Sie wollen Ihre Gäste auf unkomplizierte Weise einladen und zum Verweilen in Ihrer Region bewegen? Sie von Ihrer Gastronomie, Ihrer Landschaft und den Menschen vor Ort überzeugen? Setzen Sie auf ein Produkt, so vielseitig wie die Schweiz.

Nutzen Sie die kostenfreie Beratung und besuchen Sie www.openbooking.ch.


Zum ersten Mal ist es der Schweizer Tourismusorganisation online möglich Unterkünfte über viele Buchungsanbieter hinweg entlang der Grand Tour of Switzerland anzubieten. Diese aufregende Erkundungsroute kommuniziert ST weltweit. Früher wurden extra eigene Lösungen für die unterschiedlichen Anbieter finanziert. MySwitzerland bezieht heute seine Verfügbarkeiten aus mehr als 70 verschiedenen Quellen. Darunter befinden sich renommierte Buchungsanbieter wie Tomas, Deskline, Interhome, eDomizil, Reka und CITI. Bereits geplante Buchungsplattformen und Destinationen können später mühelos eingerichtet werden.



Quelle: https://www.htr.ch/publireportage/die-schweiz-setz... (06.06.15)